WERTvoll macht Schule

Klimper, Klimper, Klimper, Klimper – Dein Spiegel

Juni 2014 – Wie die speziellen Sparschweine bei WERTvoll macht Schule (ehemals: Projekt KinderCash/Schulschwein) einen sinnvollen Beitrag zur Finanzerziehung von Kindern leisten, erläutert ein Artikel in Dein Spiegel. „Dieses System soll dafür sorgen, dass Kinder nicht alles auf einmal ausgeben und ihr Geld sinnvoll einteilen“, heißt es dort.

deinspiegel2014

Read more

RaboDirect übernimmt erneut Deutschlandpatenschaft

robodirect2014Juni 2014 – Wir freuen uns sehr, dass die Direktbank RaboDirect mit Sitz in Frankfurt ihre Unterstützung für das bundesweite Projekt KinderCash fortsetzt. Bei der Übergabe des Spendenschecks an Mitinitiatorin Diana Bartl, erklärte Sabine Reinert, Leiterin Marketing & PR bei RaboDirect: „In diesem Projekt steckt eine Menge Herzblut, das finden wir einfach klasse. Konzept, Materialien und Vorgehensweise haben uns nachhaltig überzeugt. Deswegen übernehmen wir auch dieses Jahr wieder eine Patenschaft und spenden nochmals 20.000 Euro.“ Dank der großzügigen Spende können wir das Projekt KinderCash kontinuierlich weiterentwickeln. Momentan arbeiten wir zudem an einem Elternheft, das wir künftig den Eltern beim Informationsabend kostenlos überreichen möchten.

Bei ihrem Besuch bei RaboDirect in Frankfurt betonte Diana Bartl: „Auch wenn wir uns in der Finanzmetropole befinden – es ist nach wie vor gar nicht so leicht, Deutschlandpaten für das Projekt zu finden.“ Dank der Deutschlandpatenschaft können nun auch Schulen am Projekt KinderCash teilnehmen, für die kein lokaler Pate gefunden werden konnte.

Read more

Wirtschaftsmagazin „Made in Germany“ – Deutsche Welle

Made_in_germany_DWMärz 2014 – Das Fernsehen war an der Grundschule am Kirchplatz in Ismaning zu Gast, um im Wirtschaftsmagazin „Made in Germany“ über WERTvoll macht Schule (ehemals: Projekt KinderCash)  zu berichten. Die Schülerinnen und Schüler der dritten und vierten Klasse verrieten der Deutschen Welle, welche Pläne sie mit Hilfe des Sparschweins gemacht haben. Der neunjährige Melik etwa verfolgt einen langfristigen Plan: „Ich spare, und wenn ich 18 Jahre alt bin, könnte ich mir ein Haus und ein Auto kaufen, und wenn ich noch etwas übrig habe, tu ich es auf mein Konto.“

Read more

Wie viel Taschengeld ist richtig? – Kinderstube

Januar 2014 – Taschengeld ist das Thema des Artikels von Jana Olsen und auch ein wichtiger Aspekt bei WERTvoll macht Schule (ehemals: Projekt KinderCash/Schulschwein). Kinder sollten eigenes Geld zur Verfügung haben, um den Umgang damit zu lernen. Dazu gehört, sich einen Betrag einzuteilen, Wünsche zu definieren, zu erkennen, das Geld nicht unbegrenzt verfügbar ist, aber auch, Fehler zu machen. Die Autorin sprach mit uns über Sinn und Unsinn des Taschengelds und über das Projekt.

kinderstube2014

Read more

Ein blaues Schwein macht Schule – Die Welt

Oktober 2013 – Wie wichtig es ist, dass Kinder schon in der Grundschule lernen, mit Geld umzugehen, beschreibt Sabine Schmitt in ihrem Artikel und stellt WERTvoll macht SChule (ehemals: Projekt KinderCash/Schulschwein) ausführlich vor. „(D)ie Schüler der Münchener Grundschule am Amphionpark behalten den Überblick über ihre Budgets. Ständige Ausgaben, größere Wünsche, langfristige Ziele, gute Taten – alles wird genau eingeteilt und nachgeprüft. Eine große Hilfe ist ihnen dabei ein kleines Schwein aus Plastik.“

die-welt

Read more

Neuer Medienpate für das Projekt KinderCash: die Creditreform München

CR_logo_webSeptember 2013 – Das Projekt KinderCash bekommt Unterstützung! Mit der Creditreform München konnte ein neuer Medienpate gewonnen werden. Das Unter-nehmen wird uns durch Beiträge in seinem Newsletter, Pressemitteilungen, aber auch mit Events und Pressekonferenzen unterstützen. Die reichhaltige Erfahrung der Creditreform München rund um das Thema Finanzen und Überschuldung ist ebenfalls sehr wertvoll für uns.

Während sich bis vor wenigen Jahren überwiegend Erwachsene jenseits der 30 verschuldet haben, sind es inzwischen zunehmend auch jüngere Menschen. Ein Grund dafür sind deren Konsumwünsche, die sie sich „auf Pump“ erfüllen, ohne jedoch das entsprechende Hintergrundwissen für eine sinnvolle finanzielle Planung zu besitzen.

Hier setzt das Projekt KinderCash an. Bereits in der Grundschule und mit dem ersten Taschengeld wird der Grundstein für den Umgang mit Geld gelegt. Das Projekt vermittelt den Kindern einen bewussten, reflektierten Umgang mit Geld und Konsum. Dabei ist wichtig, dass schon früh kindgerecht die Basis für Finanz- und Marktkompetenz gelegt wird, um späteres Fehlverhalten zu vermeiden. Da sich Kinder an ihren Eltern orientieren, diese aber in mancherlei Fällen kein gutes Vorbild in dieser Hinsicht sind, bezieht das Projekt KinderCash die Eltern bewusst ein. Beim Eltern-Informationsabend wird ihnen das Projekt vorgestellt und über Gelderziehung und Taschengeld diskutiert. Das transparente Sparschwein für zu Hause bietet immer wieder Anlass, auch daheim über den sinnvollen Umgang mit Geld zu sprechen.

Read more

Macht Taschengeld Kinder zu Materialisten? – taz

August 2013 – Nein, sind sich die Gastautoren, denen die taz diese Frage gestellt hatte, einig. Eine von ihnen ist Diana Bartl von WERTvoll macht Schule (ehemals: Projekt KinderCash/Schulschwein).

taz

Read more

Schulschwein als Finanzberater – Süddeutsche Zeitung

Juli 2013 – Die Süddeutsche Zeitung berichtete ausführlich über unser Projekt. Autorin Sabine Wejsada schreibt: „Das Sparschwein und die dazu gehörigen Unterrichtsmaterialien sollen im Unterricht den Sechs- bis 13-Jährigen nachhaltig die Grundpfeiler für einen klugen Umgang mit Geld vermitteln. Kindern soll beigebracht werden, dass es sich lohnt, zuerst einmal innezuhalten, zu überlegen und zu planen, bevor sie Geld ausgeben. Im besten Fall lernen sie, eigene Ziele zu definieren, und denken darüber nach, was für sie wichtig ist und wie sie die selbst gesetzten Ziele erreichen können.“

sueddeutsche-schulschwein

Read more

„Schulschwein gehabt“ – Eltern family

Juli 2013 – „Noch nie konnten Kinder und Jugendliche zwischen 6 und 19 Jahren selbstbestimmt über so viel Geld verfügen wie heute – und noch nie gerieten so viele Jugendliche, sobald sie volljährig und geschäftsfähig waren, in die Verschuldung.“ Deshalb setzt WERTvoll macht Schule (ehemals: Projekt KinderCash/Schulschwein) auf Prävention. 

elternfamilie_72013

Read more

RaboDirect wird Deutschlandpate

RaboDirectDeutschlandpateJuni 2013 – Das Team der RaboDirect-Bank war sofort begeistert vom Konzept des Projekts KinderCash und ist nun mit seiner großzügigen Spende von 20.000 Euro Deutschlandpate. Am 4. Juli 2013 reiste Projektinitiatorin Diana Bartl nach Frankfurt zur Zentrale der RaboDirect Deutschland. Dort nahm sie den Spendenscheck von Klaus Vehns, dem General Manager der RaboDirect Deutschland, und Beyaz Ilbay-Dahl, Leiterin Marketing und PR, entgegen.

Von der Spende profitieren bundesweit Grundschulen, für die bislang kein lokaler oder regionaler Pate gefunden werden konnte. Nun können wir auch diese Schulen mit transparenten Sparschweinen und Unterrichtsmaterial ausstatten, so dass einem baldigen Projektstart nichts mehr im Wege steht. Einen ganz herzlichen Dank an RaboDirect für ihr Engagement!

Read more