Aktuelles

RaboDirect wird Deutschlandpate

RaboDirectDeutschlandpateJuni 2013 – Das Team der RaboDirect-Bank war sofort begeistert vom Konzept des Projekts KinderCash und ist nun mit seiner großzügigen Spende von 20.000 Euro Deutschlandpate. Am 4. Juli 2013 reiste Projektinitiatorin Diana Bartl nach Frankfurt zur Zentrale der RaboDirect Deutschland. Dort nahm sie den Spendenscheck von Klaus Vehns, dem General Manager der RaboDirect Deutschland, und Beyaz Ilbay-Dahl, Leiterin Marketing und PR, entgegen.

Von der Spende profitieren bundesweit Grundschulen, für die bislang kein lokaler oder regionaler Pate gefunden werden konnte. Nun können wir auch diese Schulen mit transparenten Sparschweinen und Unterrichtsmaterial ausstatten, so dass einem baldigen Projektstart nichts mehr im Wege steht. Einen ganz herzlichen Dank an RaboDirect für ihr Engagement!

Read more

Das Projekt gewinnt „easyCredit Preis“

easycredit-preisMai 2013 – Mit dem easyCredit-Preis werden jedes Jahr Organisationen für ihr Engagement zur Förderung der finanziellen Bildung in der Gesellschaft ausgezeichnet. Die Münchner Bank, die zusammen mit der Teambank AG finanzielle Bildungs-projekte und Präventionsprojekte gegen Jugendverschuldung unterstützt, ist mit dem Projekt KinderCash ins Rennen gegangen. Unser Projekt kam dabei in die Top 60 der innovativsten Projekte und darf sich nun über 16.570 Euro freuen, um damit das Projekt an weiteren Schulen zu etablieren. Wir danken der Münchner Bank für ihr Engagement und hoffen, weitere engagierte Paten für unser Projekt zu finden.

Read more

Schulversuch Ökonomische Verbraucherbildung des ISB mit dem KinderCash-Sparschwein erfolgreich

focus-schule-kindercashFebruar 2011 – Das Staatsinstitut für Schulqualität und Bildungsforschung München (ISB) testete im Rahmen eines Schulversuchs zur Ökonomischen Verbraucherbildung (ÖVB) das transparente Sparschwein unseres Projekts an der Grundschule Unterföhring. Mit Erfolg.

Der auf zwei Jahre angelegte Schulversuch des ISB basierte auf den Richtlinien zur ökonomischen Verbraucherbildung, mit dem Ziel, deren Umsetzung in der Praxis zu testen. Dazu entwickelten 18 bayrische Projektschulen insgesamt mehr als 150 Unterrichtseinheiten. Die Schülerinnen und Schüler sollten ein Gespür für ihr eigenes Konsumverhalten entwickeln, sich mit ihren Wünschen, Proritäten und Bedürfnissen auseinander setzen und fachliche Kenntnisse zu den Themen Geld und Konsum erlangen. Ziel der ökonomischen Verbraucherbildung ist es, dass jugendliche Verbraucher reflektiert und selbstbestimmt mit Geld und Konsum umgehen, sich an Werten orientieren und nachhaltig denken und handeln.

Unter den teilnehmenden Schulen waren Grund-, Mittel- und Realschulen, Gymnasien sowie Wirtschaftsschulen. Der Schulversuch wurde in Focus Schule dokumentiert

Der Schulversuch wurde von Focus Schule begleitet. Hier den ganzen Artikel lesen Focus Schule 02/2012  „Das Anti-Schulden-Schwein“

Read more

Pilotprojekt zur Ökonomischen Verbraucherbildung mit KinderCash-Sparschweinen

focus-schule-kindercashSeptember 2011 – Die Grundschule Unterföhring nahm als Projektschule am Schulversuch zur Ökonomischen Verbraucherbildung des Kultusministeriums teil. Zu Beginn des Schuljahres 2011/2012 konnten alle 280 Schülerinnen und Schüler eines der transparenten KinderCash-Sparschweine entgegen nehmen. Die Schule bekam entsprechendes Lehrmaterial mit ausgearbeiteten Unterrichtseinheiten. Anhand der Sparschweine mit den vier Fächern Sparen, Ausgeben, Investieren und Gute Tat konnten die Lehrer den Lernstoff anschaulich und praxisnah vermitteln. Finanziert wurde das Projekt durch eine Spende der Münchner Bank und mit Mitteln der Gemeinde Unterföhring.

 

Read more