Julia Kürschner, Förderlehrerin

Julia Kürschner, Förderlehrerin

Julia Kürschner gehört zu unserem Lehrerteam. Sie arbeitet an der inhaltlichen Ausgestaltung der Unterrichtseinheiten mit und evaluiert diese im Praxistest in verschiedenen Klassen und Jahrgangsstufen. Dies gewährleistet eine unterrichtspraktikable Entwicklung der Unterrichtsmaterialien von WERTvoll macht Schule im Lehralltag. Julia achtet bei unseren Lehrmaterialien darauf, dass eine individuelle Unterrichtsgestaltung ermöglicht wird. Die Unterrichtseinheiten können so je nach Altersklasse, Interesse und Förderungsbereich der Kinder ausgewählt und sofort eingesetzt werden.Julia ist ausgebildete Förderlehrerin. Während ihres Studiums in Bayreuth lagen ihre Schwerpunkte in den Grundwissenschaften Schulpädagogik, Pädagogik und Psychologie sowie in den Grundfächern Mathematik, Deutsch und Deutsch als Zweitsprache. Inzwischen veröffentlichte sie bereits einen Leitfaden zur praxisorientierten Anwendung von Förderplänen und hielt diesbezüglich mehrere Vorträge. Ein zentrales Anliegen ihrer Arbeit ist die ganzheitliche Förderung von Kindern. Eine gezielte Diagnostik sollte die Gesamtpersönlichkeit (emotional, sozial, kognitiv) in den Blick nehmen, die das weitere unterrichtliche Vorgehen (u.a. differenziert, individualisiert, lerntypdifferent, handlungsorientiert, reflektiert) bestimmt.

Ihre Meinung zum Programm: Zu den Aufgaben von Schule zählt nicht mehr nur die Wissensvermittlung. Lebensrelevante und persönlichkeitsorientierte Fähigkeiten sollten bei Kindern ebenso unterstützt werden. WERTvoll macht Schule setzt hier an. Aus diesem Grund hat es mich sehr gefreut, bei der Entwicklung zahlreicher, motivierender und abwechslungsreicher Unterrichtsmaterialien mitzuwirken.