Unsere Themen

Damit sich Kinder in unserer Konsumgesellschaft zurechtfinden  können, brauchen sie Unterstützung. Im Alltag werden sie mit allerlei Verlockungen konfrontiert, die zum Kaufen verleiten und suggerieren, was wertvoll und wichtig ist. Mit WERTvoll macht Schule lernen Kinder ihren Selbstwert unabhängig von dem Besitz von Dingen zu definieren und erhalten die notwendigen Kompetenzen, um mit Geld, Konsum und Umwelt bewusst umzugehen.

Wie werden die Themen im Projekt umgesetzt?

1

Einstiegskapitel

In der ersten Unterrichtseinheit lernen Kinder das KinderCash-Sparschwein kennen und erfahren, wie man sich eine eigene Spardose machen kann, die etwas anders ist, als andere Spardosen.

3

Emotionen und Konflikte

Die Wünsche der Kinder und finanziellen Möglichkeiten stehen in einem engen Zusammenhang. Neben den immateriellen Wünschen sind die materiellen oftmals Grund für Neid und Ausgrenzung bei Kindern, wenn das neueste Handy oder das tollste Spielzeug zum Gradmesser der Beliebtheit werden. Deshalb konzentrieren sich einige unserer Unterrichtseinheiten darauf, Kindern nicht nur bei der Entwicklung eines starken Selbstwerts, unabhängig von Geld und Besitz, zu unterstützen. Sie lernen Strategien kennen, um mit negativen Emotionen und konfliktreichen Situationen produktiv umzugehen.

5

Konsum, Werbung und Media

Im diesem Themenfeld können sich die Kinder durch Versuche oder Stationenarbeit selbst in die Tricks und Tücken der Werbung einarbeiten, um sich eine reflektierte Betrachtung zu erschließen. Dazu gehört die kritische Auseinandersetzung mit dem eigenen Medienkonsum ebenso, wie die Verwendung von Musik, Bildern und Farben in der Werbung zu verstehen. Das Beleuchten von Werbung aus unterschiedlichsten Perspektiven bereitet Kinder so auf einen reflektierten Umgang damit im Alltag vor.

2

Wünsche - Bedürfnisse - Gute Tat

In den einzelnen Rubriken setzen sich die Kinder intensiv mit ihren eigenen Wünschen und den Grenzen der Erfüllbarkeit auseinander. Sie lernen Bedürfnisse von Kindern aus anderen Ländern kennen und entwickeln ein gegenseitiges Verständnis und Einfühlungsvermögen für die Vorlieben und Lebenssituation anderer. Mit dem Basteln eines Gute-Taten-Kalenders und anderer Übungen zu diesem Thema werden Kinder dafür sensibilisiert, wie wichtig ein gutes Miteinander, Hilfsbereitschaft und ein Sinn für soziales Engagement sind. Dabei erleben sie, wie viel Freude eine “gute Tat” bringen kann.

4

Geld

Im Themenkomplex “Geld” setzen sich die Kinder zunächst mit der Entstehung und Funktion von Geld auseinander, bevor sie die verschiedenen Verwendungs- und Aufbewahrungsmöglichkeiten kennenlernen. Kinder lernen, u.a. anhand von Übungsaufgaben im Fach Mathematik, wie sich Einnahmen und Ausgaben des Taschengeldes besser verwalten lassen. So erhalten sie einen guten Überblick über ihr eigenes Geld, wie man damit haushaltet und es einplanen kann.

6

Nachhaltigkeit

Mit den Unterrichtseinheiten von WERTvoll macht Schule werden Kinder nicht nur in ihren individuellen und sozialen Kompetenzen gefördert, worauf die Finanzbildung anschließend aufbauen kann. Mit Nachhaltigkeit zu konsumieren und zu leben, ist uns dabei ebenso wichtig.