Kooperationen2023-08-14T23:34:41+02:00

UNSERE KOOPERATIONEN

Gemeinsam mehr erreichen!

Unsere Kooperationapartner:innen tragen entscheidend zum Wert unseres Unterrichtsprogrammes bei – und das im wahrsten Sinne des Wortes.
Durch ihr Fachwissen in ihren jeweiligen Bildungsbereichen bringen sie sich inhaltlich aktiv in unsere Unterrichtseinheiten ein.
Wir sagen Danke!

Comenius EduMedia Medaille 2018
Comenius EduMedia Siegel 2018
Comenius EduMedia Medaille 2018
Comenius EduMedia Medaille 2018

Kinder haben einen starken Gerechtigkeitssinn. Für sie ist es ganz klar – ich möchte keine Schokolade, wofür andere Kinder gearbeitet haben! Wir freuen uns, dass wertvoll macht Schule dieses wichtige Thema aufgreift und in ihrem gelungenen Unterrichtsmaterial erklärt, wofür der faire Handel und Fairtrade steht. Dabei begrüßen wir vor allem den Fokus auf die Vermittlung der Wertekompetenzen.

Aileen Böckmann, Referentin Kampagne Fairtrade-Schools bei Fairtrade Deutschland e.V.
Holger Hofmann

Kinder stark zu machen, ihnen zu helfen, tägliche Herausforderungen besser zu meistern, ist uns beim Deutschen Kinderhilfswerk wichtig. Diese Zielstellung sehen wir auch mit dem Unterrichtsprogramm von WERTvoll macht Schule verwirklicht und freuen uns, Partner einer Aktion zu sein, die Kindern den bewussten Umgang mit Geld, Konsum und Werbung nahebringt. Besonders die Herangehensweise des Programms, dies über die Vermittlung von Wertekompetenzen zu fördern und der Anspruch, den Gedanken der „Guten Tat“ an Kinder weiterzugeben, hat uns gut gefallen. Kinder bei der Entwicklung ihrer Persönlichkeit zu unterstützen und zu stärken und ihnen einen Sinn für Gemeinschaft, Fairness und Toleranz zu vermitteln, ist auch unser Anliegen.

Holger Hofmann, Bundesgeschäftsführer Deutsches Kinderhilfswerk e.V.
Marco Koppe

Es war uns eine Freude, für die Unterrichtseinheit „Lebensmittel wertschätzen“ Input aus unserer Arbeit bei der Tafel beizutragen. Besonders gefällt uns am Konzept von WERTvoll macht Schule, dass die Themen ganzheitlich angegangen werden. Denn Lebensmittel wertschätzen hat nicht nur etwas mit Nachhaltigkeit zu tun, auch der soziale Aspekt spielt eine große Rolle. Und dies gehört so früh wie möglich auch in das Bewusstsein der Kinder.

Marco Koppe, Bundesgeschäftsführer Deutsches Kinderhilfswerk e.V.
Go to Top